Hollein baut in Shenzhen

28. Jänner 2010, 16:24
2 Postings

Büroturm mit "Pole Position"

Wien/Shenzhen - Der österreichische Architekt Hans Hollein wird in der südchinesischen Metropole Shenzhen einen rund 200 Meter hohen Büroturm errichten. Dieser stelle "eine neue Hochhaus-Typologie dar" und stehe "prominent an 'pole position' des Finanzviertels und der neuen in Bau befindlichen Stock Exchange in unmittelbarer Nachbarschaft des Rathauses", heißt es in einer Mitteilung seins Ateliers.

Nachdem Holleins Projekt den ersten Preis eines internationalen Wettbewerbs gewinnen konnte, wurde am Sonntag, den 24. Jänner, in Shenzhen im Beisein der Vertreter der Stadt und der Bauherren, der chinesischen Staatsbanken Southern Fund und Bosera Fund, die feierliche Vertragsunterzeichnung vorgenommen. Baubeginn ist Anfang 2011.

Auch das Wiener Architekturbüro Coop Himmelb(l)au ist in Shenzhen mit Projekten engagiert. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.