Florian Schwarz neuer Direktor des ÖAW-Instituts für Iranistik

28. Jänner 2010, 14:11
posten

Wien - Der Islamwissenschafter Florian Schwarz (41) wurde zum Direktor des Instituts für Iranistik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) bestellt. Er folgt in dieser Funktion Gründungsdirektor Bert G. Fragner nach, der in den Ruhestand getreten ist, teilte die Akademie am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Schwarz promovierte 1998 an der Universität Tübingen in Islamwissenschaft mit einer Arbeit über Sufismus in Mittelasien im 16. Jahrhundert. Anschließend war er für sechs Jahre Assistent am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum. Es folgte eine Assistenzprofessur am Department of History der University of Washington in Seattle, die er bis 2009 innehatte. Der Forschungsschwerpunkt von Florian Schwarz umfasst die Kulturgeschichte des Iran und Mittelasiens der letzten vier Jahrhunderte. Sein besonderes Interesse gilt deren Beziehungen zu anderen Kulturkreisen insbesondere zu Europa, etwa der Habsburger-Monarchie. (APA)

Share if you care.