United zeigt City die "Stadt"-Grenzen auf

28. Jänner 2010, 10:35
77 Postings

Die "Red Devils" feierten einen 3:1-Sieg im Manchester-Derby gegen Citizens und stehen im Ligacup-Finale. Chelsea in Liga wieder an Spitze

London - Manchester United hat im Prestigeduell mit Stadtrivale Manchester City den Finaleinzug in den englischen Fußball-Ligacup geschafft. Die "Red Devils" drehten die 1:2-Niederlage im Hinspiel am Mittwoch mit einem 3:1 (0:0) in der Retourpartie im heimischen Old Trafford. Im Finale in London trifft United nun am 28. Februar auf Aston Villa.

Routinier Paul Scholes (51.) und Michael Carrick (71.) brachten ManU nach der Pause in Führung, ehe der ehemalige United-Stürmer Carlos Tevez (76.), der schon vor einer Woche beide City-Treffer erzielt hatte, seine Mannschaft im Spiel hielt. In der 92. Minute verhinderte der zurzeit treffsichere Wayne Rooney per Kopf die Verlängerung und ließ die Fans der Mannschaft von Sir Alex Ferguson jubeln.

Chelsea frustriert Birmingham City

In der Premier League eroberte indes Chelsea wieder die Spitzenposition zurück. Die "Blues" setzten sich gegen die zuvor 15 Pflichtspiele in Folge ungeschlagene Mannschaft von Birmingham City 3:0 durch und zogen in der Tabelle wieder an Titelverteidiger Manchester United vorbei. Florent Malouda (6.) und Frank Lampard (32., 90.) trafen an der Stamford Bridge für Chelsea.

Arsenal musste sich in Birmingham gegen Aston Villa mit einem 0:0 begnügen und blieb damit Dritter. Kein Erfolgserlebnis gab es auch für Paul Scharner, der sich mit Wigan den Blackburn Rovers 1:2 geschlagen geben musste. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ManUnited feiert einen 3:1-Sieg im Manchester-Derby gegen City...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ... Rooney und die "Red Devils" stehen nach dem Erfolg im Ligacup-Endspiel.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    City wieder bloß die Nummer zwei von Manchester.

Share if you care.