Zwölf Tote nach Wohnhaus-Explosion in Lüttich

29. Jänner 2010, 15:48
posten

Einige Stunden vor Einsturz gab es Gasexplosion - 20 Menschen verletzt

Brüssel - Nach dem Einsturz eines Wohnhauses wegen einer Explosion am Mittwoch im ostbelgischen Lüttich ist die Zahl der Toten auf zwölf gestiegen. Wie die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Rettungskräfte berichtete, wurden am Freitag drei weitere Menschen tot geborgen. Ein weiteres Opfer wird noch unter der Trümmern vermutet. Die Ursache für die Explosion ist noch unklar.

Bei den in der Nacht auf Freitag geborgenen Opfern handle es sich um eine junge Frau und einen jungen Mann. Mindestens 21 Menschen sind bei dem Hauseinsturz verletzt worden. Etwa 100 Anrainer wurden nach dem Unglück in Notunterkünften untergebracht. (APA)

Share if you care.