Island senkt Leitzins um halben Prozentpunkt

27. Jänner 2010, 10:58
1 Posting

Reykjavik/Helsinki - Die isländische Zentralbank hat den Leitzins erneut gesenkt, und zwar um einen halben Prozentpunkt auf 9,5 Prozent. Im Dezember hatten die Währungshüter in Reykjavik den Zinssatz von 11 auf 10 Prozent herabgesetzt und dabei weitere mögliche Senkungen in Aussicht gestellt, falls die Krone stabil bleibe.

Island leidet immer noch an den Folgen des Zusammenbruchs seines Bankensystems im Herbst 2008 und kann sich derzeit nur mit massiver Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) und einiger nordeuropäischen Länder über Wasser halten.

Vergangenen März war der Leitzins bis auf 18 Prozent hinaufgeschraubt worden. Die sukzessiven Zinssenkungen der vergangenen Monate gelten als positives Signal für die Wirtschaft. (APA)

Share if you care.