Sicherheitschef des WEF begeht Selbstmord

26. Jänner 2010, 19:36
2 Postings

Davos - Der für die Sicherheit bei dem am Mittwoch beginnenden Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos zuständige Sicherheitschef hat Selbstmord begangen. Polizeikommandant Markus Reinhardt (61) wurde am Dienstag tot in seinem Hotelzimmer in Davos aufgefunden, wie die Justizbehörden mitteilten. "Alle Hinweise deuten auf einen Suizid hin", teilte die Kantonspolizei Graubünden mit.

"Was sich hier ereignet hat, ist eine menschliche Tragödie", hieß es in der Erklärung. Details wurden mit Verweis auf laufende Ermittlungen nicht bekanntgegeben. Reinhardt hatte den Angaben nach das Kommando der Kantonspolizei Graubünden im Jahr 1984 übernommen.

Nach einem Bericht des Schweizer Fernsehens habe sein Tod nichts mit der alljährlichen Veranstaltung zu tun, zu der bis Sonntag 2500 Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft erwartet werden. Wegen der zahlreichen Staatsgäste sind die Sicherheitsvorkehrungen extrem hoch. Mehrere tausend Polizisten und Soldaten sind eingesetzt. Die Kantonsregierung von Graubünden ernannte einen neuen Sicherheitschef. (APA/Reuters)

Share if you care.