Stellvertreter des serbischen Kosovo-Ministers vorübergehend festgenommen

26. Jänner 2010, 23:10
120 Postings

Ristic traf sich ohne Zustimmung Prishtinas mit Kosovo-Serben

Pristina - Der im Westen des Kosovo heute festgenommene Stellvertreter des serbischen Kosovo-Ministers ist laut Belgrader Medienberichten nach einer mehrstündigen Anhörung durch die Polizei in Klina wieder freigelassen worden. Branislav Ristic wurde von der kosovarischen Polizei din Folge zur Grenze zu Serbien eskortiert. Auch weitere vier Personen, die gleichzeitig festgenommen wurden, sind freigelassen worden.

Ristic nahm an einem Treffen mit lokalen Serben in einem Dorf bei Klina teil, als er festgenommen wurde. Der serbische stellvertretende Minister weilte im Kosovo offenbar ohne die Zustimmung der Behörden in Pristina (Prishtina). Belgrad lehnt seit der Ausrufung der Unabhängigkeit durch Pristina vor knapp zwei Jahren jeden Kontakt mit den kosovarischen Behörden ab. (APA)

Share if you care.