Sondersitzung des UNO-Menschenrechtsrates

26. Jänner 2010, 14:31
posten

Hilfsbemühungen unter "Gesichtspunkt für Menschenrechte" bewerten

Auf Antrag Brasiliens wird sich der UNO-Menschenrechtsrat am Mittwoch mit der Lage in Haiti nach dem Erdbeben befassen. Man wolle die Hilfsbemühungen unter einem "Gesichtspunkt für Menschenrechte" bewerten, teilten die UN am Dienstag in Genf mit.

Das Gremium, dem 47 Länder angehören, darunter die USA, hatte sich früher bereits mit der Lage in Myanmar nach dem Zyklon 2008 sowie mit den Konflikten im Libanon, Darfur, Kongo und den Palästinensergebieten befasst.

Die Menschenrechtsorganisation UN Watch sprach von Zeit- und Geldverschwendung. Es gebe wichtigere Regionen, mit denen man sich unter dem Gesichtspunkt vernachlässigter Menschenrechte befassen müsste. (APA)

Share if you care.