Tirols "Alpenpark Karwendel" wird zum Naturpark

26. Jänner 2010, 14:07
1 Posting

Größter Naturpark Österreichs mit überdurchschnittlich hohem Anteil an natürlichen Lebensräumen

Innsbruck - Mit dem Prädikat "Naturpark" ist der "Alpenpark Karwendel" in Tirol ausgezeichnet worden. Dieses Prädikat werde besonderen Schutzgebieten zuteil, teilte das Land am Dienstag in einer Aussendung mit. Aufgrund seiner naturkundlichen Ausstattung, aber auch der Zielsetzung des Vereins und seiner inhaltlichen Arbeit sei der "Alpenpark Karwendel" in diesem Jahr ausgewählt worden. Es handle sich um den größten Naturpark Österreichs und den fünften in Tirol.

Der Alpenpark Karwendel umfasse mit einer Fläche von 727 Quadratkilometern beinahe das gesamte Karwendelmassiv. Aufgrund der klimatischen und topographischen Gegebenheiten verfüge das Karwendel über einen überdurchschnittlich hohen Anteil an natürlichen Lebensräumen wie Urwäldern und Wildflüssen und beherberge eine große Artenvielfalt.

Rund eine Million Besucher pro Jahr

Viele typische Tier- und Pflanzenarten der Alpen wie Steinadler, Flussuferläufer oder die Deutsche Tamariske, eine Auwaldpflanze, seien hier in bedeutender Zahl vorhanden. Das Karwendel besitze aber auch eine 150-jährige alpintouristische Geschichte und werde jährlich von rund einer Million Menschen besucht. Auch klassische Nutzungsformen wie Alm- und Forstwirtschaft sowie die Jagd spielen eine wichtige Rolle und prägen das Gebiet seit Jahrhunderten, hieß es. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Ladizalm im Karwendel.

Share if you care.