Erste Hilfe im Schnee

26. Jänner 2010, 11:44
2 Postings

iPhone leitet Skifahrer und Snowboarder bei Notfällen an

Wien - Jährlich verletzen sich etwa 60.000 Skifahrer und Snowboarder auf Österreichs Pisten. Der Samariterbund hat daher zur Wintersaison eine Neuauflage des kostenlosen mobilen Erste-Hilfe-Assistenten "Der Samariter" für iPhone und iPod touch herausgebracht. Mit der Software "Der Samariter" hat man immer eine Gedächtnisstütze für lebensrettende Erste Hilfe in der Tasche - jederzeit abrufbar und unabhängig vom Netzempfang.

Mit klar illustrierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklärt das Programm, wie in einem Notfall vorzugehen ist - von der richtigen Absicherung des Unfallortes, oder der Erstversorgung eines Verletzten bis hin zur stabilen Seitenlage und der korrekten Helmabnahme. Zudem erleichtert "Der Samariter" das richtige Absetzen eines Notrufes. Die Software kann zwar keinen Erste-Hilfe-Kurs ersetzen. Doch sie hilft, sich zu orientieren und die Angst vor dem Helfen zu überwinden.

Prävention

"Viele Unfälle können schon im Vorfeld vermieden werden. Das Wissen um Pistenregeln und sichere Ausrüstung sind absolut wichtig. Auch diese Module finden sich in der iPhone-Applikation", erklärt Jürgen Grassl, Leiter der ASBÖ-Akademie. "Wichtig ist natürlich, dass man sich den mobilen Erste-Hilfe-Assistenten schon vor dem ersten Pistenvergnügen anschaut. Denn bei einem Notfall zählt jede Sekunde." (red)

Link

"Der Samariter" kann kostenlos im iTunes App Store bezogen werden. Für java-fähige Handys ist die Version 1.0 der Anwendung über die Website www.dersamariter.at oder per SMS mit dem Text SAMARITER an die Nummer 0828 22 500 verfügbar.

  • Kostenlose Software hilft bei Erster Hilfe
    foto: samariterbund

    Kostenlose Software hilft bei Erster Hilfe

Share if you care.