Er soll nach wie vor älter als sie sein

25. Jänner 2010, 13:41
64 Postings

Umfrage: Nur sechs Prozent der Männer und acht Prozent der Frauen wünschen sich "umgedrehte Verteilung"

Wien - Die klassische Verteilung bei Beziehungen älterer Mann und jüngere Frau ist nach wie vor häufig: Eine "umgedrehte" Verteilung können sich vergleichsweise wenig Menschen vorstellen. Nach einer Befragung der Online-Partneragentur Parship.at wünschen sich unter 1.600 webaktiven heterosexuellen ÖsterreicherInnen nur sechs Prozent der Männer eine ältere Partnerin und acht Prozent der Frauen einen jüngeren Mann an ihrer Seite.

Für rund 30 Prozent der Männer und 23 Prozent der Frauen ist es noch immer ideal, wenn in einer Beziehung der Mann älter als seine Partnerin ist. 51 Prozent der Befragten wünschen sich einen Partner in einem ähnlichen Alter wie sie selbst.

Für 16 Prozent spielt dies überhaupt keine Rolle: "Für viele ist das Alter zunehmend nicht mehr das entscheidende Kriterium bei der Partnersuche", so Parship-Psychologin Caroline Erb. "Es zählen vor allem Faktoren wie Treue, Ehrlichkeit und ein wertschätzender Kommunikationsstil." Ist der Altersunterschied allerdings zu groß, bestehe die Gefahr, dass man zu unterschiedliche Interessen und Lebensvorstellungen habe. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alles beim Alten?

Share if you care.