Playstation 3 offenbar geknackt

25. Jänner 2010, 09:22
114 Postings

Hacker will vollständigen Zugriff auf System erlangt haben - Ohne Hardware-Modifikationen

Massive Anstrengungen hat Sony in die Sicherheit der Playstation 3 investiert, bislang durchaus mit Erfolg: Nur mit Hardwaremodifikationen lässt sich die Spielekonsole bislang von ihren Restriktionen befreien. Freilich gibt es kein vollständig sicheres System, eine Lektion, die man nun auch bei Sony zur Kenntnis nehmen muss.

Hack

So berichtet der Hacker George Hotz in seinem Weblog, dass es ihm gelungen sei, die Playstation 3 zu knacken und so uneingeschränkten Zugriff auf das System zu bekommen - gänzlich ohne Anpassungen an der Hardware vorzunehmen. Auch wenn der Bericht bislang nicht bestätigt ist, so ist die Quelle durchaus eine vertrauenswürdige: Hotz hatte schon maßgeblichen Anteil am ersten vollständigen SIM-Unlock für das iPhone 2G.

Respekt

Der Hacker zollt dabei den Anstrengungen von Sony Respekt, es sei tatsächlich äußerst schwer gewesen, die Sicherheitssperren der Playstation 3 zu umschiffen. Insofern sei es kein Wunder, dass es mehr als drei Jahre gedauert habe, bis der erste funktionstüchtige Hack gefunden wurde, er selbst habe an seiner Methode auch mehr als 5 Wochen intensiv gearbeitet.

Firmware

Konkrete Details zum genutzte Exploit will Hotz derzeit noch nicht veröffentlichen, zwar glaubt er nicht, dass Sony die Lücke vollständig schließen könne, allerdings wäre es durchaus möglich das Ganze mit einem Firmware-Update erheblich schwerer zu machen. Zusätzlich gebe es bis zu einem wirklich veröffentlichbaren Hack noch einiges an Code zu schreiben, über seine Fortschritte will er laufend auf seinem Blog berichten. (apo, derStandard.at, 25.01.10)

  • Auch wenn der fertige Hack ohne Hardware-Modifikationen auskommen soll, auf dem Weg dorthin gibt es einige Bastelarbeiten.
    foto: george hotz

    Auch wenn der fertige Hack ohne Hardware-Modifikationen auskommen soll, auf dem Weg dorthin gibt es einige Bastelarbeiten.

Share if you care.