Vorarlberger Rock-Senioren für Haiti

24. Jänner 2010, 19:18
5 Postings

1300 Menschen kamen ins Bregenzer Festspielhaus um unter anderen Michael Köhlmeier musizieren zu hören - Das Konzert spielte 40.000 Euro ein

Bregenz - "Bernie, wir müssen was tun", sagte Michael Köhlmeier zu Musiker Bernie Weber, und schon waren Harry Marte, Martina Breznik, Roman Lorenz, Armin Egle, Heli Burtscher, Markus Holzmaier, Markus Kreil, Emil Durot Charly Bonat und Rock-Senior Reinhold Bilgeri bereit, für Haiti aufzuspielen.

Die Geschäftsleitung des Festspielhauses stellte nicht nur die Werkstattbühne gratis zur Verfügung, sondern auch ihre Arbeitskraft - Gerhard Stübe, Gerd Alfons, Gebi Salzmann und Michael Diem waren in ungewohnten Funktionen zugange: als Barkeeper, Roadies und Mäntelaufhänger. 1300 Menschen kamen ins Bregenzer Festspielhaus, "um uns alte Säcke zu hören" (Bilgeri), und waren begeistert. Die Veranstalter auch: 40.000 Euro brachte das "Konzert für Haiti" ein. (jub/DER STANDARD, Printausgabe, 25.1.2010)

  • Sie haben den Blues: Bernie Weber und Michael Köhlmeier
    foto: medienhaus/ hartinger

    Sie haben den Blues: Bernie Weber und Michael Köhlmeier

Share if you care.