ÖSV-Staffel in Schonach auf Rang drei

24. Jänner 2010, 16:05
2 Postings

Sieg an Deutschland vor Frankreich

Schonach - Das ÖSV-Quartett in der Nordischen Kombination hat am Sonntag im Weltcup-Teambewerb in Schonach den dritten Rang belegt. Marco Pichlmayer, Tobias Kammerlander, Lukas Klapfer und Willi Denifl, der im Springen mit 97,5 Meter für die Höchstweite gesorgt hatte, verbesserten sich in der 4x5-km-Langlauf-Staffel vom siebenten Platz auf einen Podestrang.

Das "B-Team" des ÖSV - die fünf Olympia-Kandidaten trainieren in Seefeld - hatte 1:01,1 Minuten Rückstand auf die in stärkster Besetzung (Georg Hettich, Eric Frenzel, Björn Kircheisen, Tino Edelmann) angetretenen Deutschen. Frankreich mit Weltcup-Spitzenreiter Jason Lamy Chappuis landete mit 48,3 Sekunden Rückstand an der zweiten Stelle. (APA/dpa)

Ergebnisse des Teambewerbs zum Weltcup der Nordischen Kombination (4 mal 1 Sprung, 4x5-km-Staffel) in Schonach am Sonntag:

1. Deutschland (Georg Hettich, Eric Frenzel, Björn Kircheisen, Tino Edelmann) 42:49,4 Min. (1./1.) - 2. Frankreich (Sebastien Lacroix, Maxime Laheurte, Jonathan Felisaz, Jason Lamy Chappuis) 48,3 zurück (2./5.) - 3. Österreich (Lukas Klapfer, Wilhelm Denifl, Marco Pichlmayer, Tobias Kammerlander) 1:01,1 (7./3.) - 4. Schweiz 1:09,4 (5./4.) - 5. Italien 1:12,8 (9./2.) - 6. Tschechien 1:22,0 (8./6.).

Nationencup: 1. Deutschland 2.278 - 2. Österreich 2.042 - 3. Frankreich 1.565 - 4. Norwegen 1.347 - 5. USA 1.202

Share if you care.