Schicksalsspiel für Werder

22. Jänner 2010, 15:23
13 Postings

Nach drei Niederlagen der Grün-Weißen in Folge kommen ausgerechnet die Bayern nach Bremen - Derbytime für Schalke

Bremen - Der FC Schalke 04 und Bayern München haben am Samstag die Chance, zumindest für einen Tag die Tabellenführung in der deutschen Fußball-Bundesliga zu übernehmen. Die "Königsblauen" treffen auswärts auf den Christian-Fuchs-Club VfL Bochum, während der drittplatzierte Rekordmeister beim SV Werder Bremen (Sebastian Prödl auf der Bank) gastiert. Tabellenführer Bayer Leverkusen bekommt es zum Abschluss der 19. Runde erst am Sonntag auswärts mit 1899 Hoffenheim (Andreas Ibertsberger) zu tun.

58. Revier-Derby

Die Schalker wollen ihre beeindruckende Serie von vier Zu-Null-Siegen in Folge (Torverhältnis 6:0) auch im 58. Derby fortsetzen. "Der VfL wird alles daran setzen, uns im dritten Anlauf zu schlagen", äußerte Schalke-Coach Felix Magath Respekt vor dem Gegner, der neben der Meisterschaft auch im DFB-Cup mit 3:0 besiegt wurde. Während die Schalker um die Meisterschaft spielen, brauchen die zuletzt zweimal in Serie siegreich gebliebenen Mannen um Christian Fuchs Punkte, um sich weiter vom Relegationsplatz abzusetzen. Derzeit liegt Bochum auf dem 13. Platz.

88. Nord-Süd-Gipfel

Für die Bremer ist der 88. Bundesliga-Nord-Süd-Gipfel bereits ein Schicksalsspiel, bei einer weiteren Niederlage, der bereits vierten in Folge, müsste die Elf von Chefcoach Thomas Schaaf den Titelkampf wohl schon abhaken. "Im Moment sind wir mit dem, was wir abgerufen haben, nicht zufrieden. Da ist eine Distanz zur Spitze, und wir müssen zusehen, dass dieser Weg nicht noch länger wird", ist sich der Werder-Coach der Wichtigkeit der Partie im Weser-Stadion bewusst.

Die Münchner haben jedenfalls Respekt vor den "Grün-Weißen", gegen die sie von den vergangenen acht Partien nur eine gewonnen haben. "Die Negativserie macht sie nur noch gefährlich", warnte Bayern-Goalie Hans-Jörg Butt. Die Truppe von Coach Louis Van Gaal hat die vergangenen sieben Pflichtspiele gewonnen (22:5-Tore) und ist bis auf zwei Punkte an den Leader herangerückt. Nun wollen die Van-Gaal-Schützlinge so schnell wie möglich ganz oben stehen.

"Wir sind jetzt Tabellenführer für einen Tag gewesen und müssen das jetzt einmal für längere Zeit sein", forderte der Niederländer. Die Bremer schätzt der Bayern-Coach hoch ein. "Ich denke, dass es eine sehr gute Mannschaft ist. Wir haben eine schöne Serie, aber gegen Bremen wird es schwierig werden", sagte Van Gaal. Der zuletzt verletzte französische Superstar Franck Ribery wird noch nicht in der Startformation stehen. Das erste Saisonduell war mit einem 1:1-Remis am zweiten Spieltag zu Ende gegangen.

Der 1. FSV Mainz 05 trifft mit Andreas Ivanschitz vor eigenem Publikum auf Hannover 96, Eintracht Frankfurt gastiert zur selben Zeit beim 1. FC Nürnberg. Ob Ümit Korkmaz nach seinem Zehenbruch bei den Gästen im Aufgebot stehen wird, wollte Coach Michael Skibbe kurzfristig entscheiden. "Wir warten die letzten beiden Trainingseinheiten ab. Ich würde ihn gerne mitnehmen, aber er muss sich fit fühlen", sagte der Eintracht-Coach. Erst am Sonntag messen sich Andreas Ibertsberger und Co. mit dem Tabellenführer Leverkusen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Richtungsweisendes Wochenende für die Bremer und deren Coach Thomas Schaaf.

Share if you care.