Tote bei Wohnungsbrand

21. Jänner 2010, 18:06
1 Posting

14-Jährige offenbar an Rauchgasen erstickt

Graz - In Graz-Eggenberg ist am Donnerstagnachmittag eine 14 Jahre alte Jugendliche offenbar durch einen Brand in einer Wohnung ums Leben gekommen, wie das Stadtpolizeikommando bekanntgab. Kriminalisten der Brandermittlungsgruppe der Polizei waren am Unglücksort, um die genaue Ursache zu ermitteln.

Laut Grazer Berufsfeuerwehr dürfte es ein Schwelbrand gewesen sein, der wegen Sauerstoffmangel von selbst erloschen war. Für die Jugendliche kam aber - wahrscheinlich aufgrund einer Rauchgasvergiftung - jede Hilfe zu spät.

Der Brand war in einer Wohnung in der Königshoferstraße im zweiten Obergeschoss ausgebrochen, so die Feuerwehr, die gegen 14.30 alarmiert worden war. Als die Einsatzkräfte am Unglücksort eintrafen, war das Feuer bereits erloschen. Die Mutter und ein Nachbar dürften die Wohnungstür aufgebrochen haben, die Feuerwehrmänner konnten so direkt in die Wohnung gelangen.

Der größte Abbrand habe sich in einer Kochnische befunden, die ganze Wohnung war stark von Rauchniederschlag in Mitleidenschaft gezogen, so ein Feuerwehrmann. Insgesamt standen drei Löschgruppen mit 21 Mann im Einsatz, eine war am späten Nachmittag noch bei dem Wohnobjekt, um Sicherungsarbeiten durchzuführen. (APA)

Share if you care.