Haider-Ausstellung wird bis Oktober verlängert

21. Jänner 2010, 17:01
41 Postings

Museumsleiter spricht von "großem internationalen Interesse"

Klagenfurt - Die Haider-Ausstellung im Klagenfurter Bergbaumuseum hat zwar bisher wenig Besucher angelockt, trotzdem wird sie nun über den ursprünglich geplanten Zeitpunkt hinaus verlängert. Vizebürgermeister Albert Gunzer (FPK) erklärte am Donnerstag auf APA-Anfrage, die Schau werde bis Oktober geöffnet bleiben, es gebe großes internationales Interesse.

"Mein Museumsleiter möchte die Ausstellung gerne länger laufen lassen, er hat sehr viele Anfragen aus dem Ausland erhalten, nachdem er in einem internationalen Journal eine Anzeige geschaltet hat", sagte Gunzer. Eigentlich sollte die Ausstellung, die seit dem 10. Oktober knapp 4.000 zahlende Besucher angelockt hat, am 26. Jänner, dem 60. Geburtstag von Jörg Haider, den letzten Öffnungstag haben.

Fünf Euro Eintritt

Nun hofft man auf Interessenten aus ganz Europa, nachdem die Kärntner offenbar keine Lust haben, für die Schau über Leben und Tod des Jörg Haider unter dem Titel "Jörg Haider - 1950-2008" fünf Euro Eintritt zu bezahlen. Gunzer rechnet damit, dass viele Besucher des GTI-Treffens (im Mai) und des Harley-Davidson-Treffens (im September) die Ausstellung besuchen wollen. Ursprünglich hatte man mit 70.000 Besuchern von Oktober bis Jänner gerechnet, diese Zahl dürfte aber auch bei einer Laufzeit von einem Jahr nicht erreicht werden. (APA)

Share if you care.