"Spider-Man 4" bleibt Teenage Melodrama

21. Jänner 2010, 17:10
15 Postings

Marc Webb inszeniert Relaunch - Weiters: Polit-Thriller von Marc Forster, neue Komödie der Farelly-Brüder und Schurken-Casting bei "Green Lantern"

Los Angeles - Marc Webb übernimmt die Regie für eine weitere "Spider-Man"-Folge, deren Kinostart für Sommer 2012 geplant ist., berichtete "Variety" am Mittwoch. Zuerst mit Musikvideos bekannt geworden, hat Webb 2009 mit der ironischen Liebeskomödie "(500) Days of Summer" sein erfolgreiches Spielfilmdebüt gegeben. Die Figur des Peter Parker, der zu "Spider-Man" wird, soll nun wieder zu seinen "Wurzeln" als Highschool-Schüler zurückkehren, teilte das Columbia-Studio mit, das Webb für mindestens eine Folge der Action-Serie verpflichtethat. Für diese werden nun Nachwuchsschauspieler gesucht. Er wolle dem jungen "Spider-Man" mit Ideen und Geschichten eine "neue Dimension" geben, sagte Webb. In der vorigen Woche hatten das Studio und das bewährte "Spider- Man"-Trio - Regisseur Raimi und die Hauptdarsteller Tobey Maguire und Kirsten Dunst - nach Drehbuchstreitigkeiten einen Schlussstrich gezogen.

"The Chancellor Manuscript"

Nach dem James-Bond-Streifen "Ein Quantum Trost" wird Marc Forster die Regie von "The Chancellor Manuscript" übernehmen. Das Studio Paramount hatte sich 2005 für vier Millionen Dollar die Filmrechte an Robert Ludlums Polit-Bestseller "Das Kastler-Manuskript" (The Chancellor Manuscript) aus dem Jahr 1977 über ein Washingtoner Mordkomplott gesichert. Leonardo DiCaprio, "Variety" zufolge seit langem für die Hauptrolle im Gespräch, würde einen Romanautor spielen, der mit seinem Buch über eine fiktive Verschwörung gegen den damaligen FBI-Chef J. Edgar Hoover selbst zur Zielscheibe von Verbrechern wird und um sein Leben bangen muss.

"Hall Pass"

Die amerikanische Komödiantin Jenna Fischer ("Die Eisprinzen", "Die Solomon Brüder") will in "Hall Pass" die Ehefrau von Owen Wilsons Figur spielen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge führen die Brüder Peter und Bobby Farrelly ("King Pin", "Verrückt nach Mary") ab Mitte Februar in Atlanta Regie, haben am Drehbuch mitgeschrieben und werden die Komödie auch produzieren. Es ist dies die Geschichte um eine Ehefrau, die ihrem Mann einen Freischein für außereheliche Abenteuer gibt. Jason Sudeikis ("Love Vegas") spielt den besten Freund, der von seiner Frau ebenfalls grünes Licht für Eskapaden erhält. Die Lage wird allerdings kompliziert, als die Frauen gleiches Recht für sich einfordern.

"Green Lantern"

Mark Strong, der zuletzt die Bösewichte Lord Blackwood in "Sherlock Holmes" und Sir John Conroy in "Young Victoria" gab, verhandelt derzeit um einen Part in der Comic-Buch-Verfilmung "Green Lantern", berichtet "Variety". Ryan Reynolds ("Selbst ist die Braut") steht bereits für die Hauptrolle des fliegenden Test-Piloten und Helden Hal Jordan fest, der durch den Ring eines Aliens Superkräfte erhält. Strong würde den Charakter Sinestro spielen, der früher einmal auf Jordans Seite stand, dann aber in ein anderes Universum verbannt wurde. Peter Sarsgaard ist für eine weitere Bösewicht-Rolle im Gespräch. "Gossip Girl"-Darstellerin Blake Lively spielt die Pilotin Carol Ferris, in die sich Jordan verliebt. Regisseur Martin Campbell will ab März drehen - für einen Kinostart im Sommer 2011. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Marc Webb in Locarno  anlässlich der Präsentation von  '(500) Days of Summer'

Share if you care.