ExxonMobil verkauft Tankstellengeschäft

21. Jänner 2010, 16:37
posten

An Eni und Agip

Wien - Die Auswahl unter den Tankstellen in Österreich wird um eine gewichtige Marke kleiner: Agip verleibt sich vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden Esso ein.
Laut einer Mitteilung der Agip-Mutter Eni von Donnerstagabend wechseln nicht nur 135 Esso-Tankstellen in den Besitz des italienischen Multis, der Deal umfasst auch 36 Tankstellen, die von partner unter dem Markennamen Esso geführt wurden sowie die Flugbenzin-Aktivitäten von ExxonMobil an den Flughäfen in Wien/Schwechat und Linz. Agip übernimmt auch den bisher von ExxonMobil gehaltenen 28,6-Prozent-Anteil am Betankungslogistikunternehmen am Flughafen Wien/Schwechat sowie die Drittel-Beteiligung an einem Tanklager in Salzburg.
Der Verkauf von Schmiermitteln und anderen Spezialprodukte sei davon unberührt, hieß es in einer Stellungnahme des italienischen Energiekonzerns Eni. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Das Closing wird für Sommer 2010 erwartet.
1999 fusionierten die beiden US-Gesellschaften Exxon Corporation und Mobil Corporation zur Exxon Mobil Corporation. Holdingsitz wurde Hamburg. Dazu gehören auch die Esso und Mobil Gesellschaften in Österreich, der Schweiz und Osteuropas. (stro, DER STANDARD; Print-Ausgabe, 22.1.2010)

Share if you care.