Tausende Schiiten protestieren gegen Baath-Partei

21. Jänner 2010, 15:38
posten

Wahlkommission schloss 500 Baath-Kandidaten von Wahl aus - Talabani für differenzierte Sichtweise

Kerbela - In mehreren irakischen Städten sind am Donnerstag tausende Schiiten aus Protest gegen die verbotene Baath-Partei des früheren Präsidenten Saddam Hussein auf die Straße gegangen. Wie AFP-Reporter berichteten, unterstützten sie die Entscheidung der Wahlkommission in Bagdad, mehr als 500 Baath-Kandidaten die Teilnahme an der Parlamentswahl vom 7. März zu untersagen. An einer Demonstration in Kerbela nahmen etwa 4000 Menschen teil, in Basra rund tausend, in Najaf mehrere hundert.

Staatspräsident Jalal Talabani rief dazu auf, zwischen Zwangsmitgliedern der Baath-Partei und deren ideologischen Führern zu unterscheiden. Er plädierte auf einer Pressekonferenz für Fairness gegenüber hunderttausenden Menschen, die zur Mitgliedschaft in der Partei gezwungen worden seien. Er hätte es besser gefunden, wenn zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Kandidaten ausgeschlossen worden wären, fügte er hinzu. Die Wahlkommission hatte vergangene Woche 511 Bewerbern die Kandidatur verweigert, die Mitglieder oder Anhänger der Baath-Partei sein sollen. (APA)

Share if you care.