Plus 1,5 Prozent für Mineralölindustrie

21. Jänner 2010, 12:55
posten

Wien - Die Löhne und Gehälter für die rund 3.800 Beschäftigten in der heimischen Mineralölindustrie steigen per 1. Februar 2010 um 1,5 Prozent. Darauf haben sich gestern, Mittwoch, die Sozialpartner geeinigt.

Als Alternative kann eine Verteilungsoption um 1,7 Prozent der Lohn- und Gehaltssumme zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat vereinbart werden, wobei 0,4 Prozent davon zur innerbetrieblichen Verteilung gelangen. Kommt es bis Ende März zu keiner Betriebsvereinbarung über eine solche Verteilungsoption, sind die Löhne und Gehälter rückwirkend zum 1. Februar 2010 um 0,2 Prozent auf 1,5 Prozent zu erhöhen.

Im Rahmenrecht wurde bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen eine Verkürzung der Arbeitszeit im teilkontinuierlichen Schichtbetrieb auf 36 Stunden pro Woche vereinbart. (APA)

Share if you care.