Keine Visa mehr am Flughafen

21. Jänner 2010, 11:18
1 Posting

"Eindringen terroristischer Elemente" soll verhindert werden

Sanaa - Der Jemen verschärft seine Einreisebestimmungen, um ein weiteres Einsickern militanter Islamisten zu verhindern. Die vom Verteidigungsministerium herausgegebene Zeitung "26 September" meldete am Donnerstag, man werde ab sofort keine Visa mehr am Flughafen erteilen. Jeder visumspflichtige Ausländer, der das Land besuchen wolle, müsse künftig einen Antrag bei einer jemenitischen Botschaft oder einem Konsulat stellen, hieß es. Dadurch könne das "Eindringen terroristischer Elemente" verhindert werden.

Die neuen Sicherheitsmaßnahmen wurden verkündet, nachdem Großbritannien aus Sorge vor Anschlägen der Al Kaida vorübergehend alle Direktflüge aus dem Jemen gestrichen hatte. Ein Teil der ausländischen Al-Kaida-Terroristen im Jemen kommt allerdings nicht über den internationalen Flughafen Sanaa ins Land, sondern auf dem Landweg aus Saudi-Arabien. Der Nigerianer, der am Weihnachtstag versucht hatte, ein Flugzeug auf dem Weg nach Detroit in Brand zu setzen, war im Jemen auf diesen Anschlag vorbereitet worden. (APA)

Share if you care.