Schneetreiben beendet - Verkehrsprobleme durch Schnee

21. Jänner 2010, 14:07
24 Postings

Durch winterliche Fahrverhältnisse kamen Autos in Wien, Niederösterreich und im Burgenland immer wieder ins Rutschen

St. Pölten/Wien - Nennenswerter Schnee ist für heute Donnerstag keiner mehr in Sicht, in Wien geht das winterliche Intermezzo mit dem Einsickern trockenerer Luft von Osten her soeben zu Ende. Stellenweise kommen im Laufe des Tages vom Mostviertel bis zur östlichen Steiermark noch ein paar Zentimeter Neuschnee hinzu. Am Sonntag gibts dann im Westen wieder etwas Schnee.

Die Schneefälle haben allerdings für Probleme im Frühverkehr gesorgt. Die winterlichen Fahrverhältnisse sorgten vor allem in Niederösterreich und im Burgenland zu verstärken Hilfseinsätzen der Autofahrerclubs. Vor allem auf der A2 kamen Autos immer wieder ins Rutschen, teilte die ÖAMTC-Informationszentrale mit. Aber auch in der Wiener City hatten Autofahrer Probleme.

Im Raum Wiener Neustadt und Baden habe es Unfälle und Behinderungen gegeben. In Fahrtrichtung Wien sei der Verkehr auch am Vormittag ab dem Knoten Vösendorf noch "zäh" gewesen.

Die Autofahrerclubs raten besonders ausreichend Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern zu halten. Besondere Vorsicht soll in Wien auf Radfahrer genommen werden, die auf glatten Stellen rasch ins Rutschen kommen. (APA,red)

Share if you care.