Chefwechsel bei Rolls-Royce

20. Jänner 2010, 18:28
posten

Bisheriger Geschäftsführer Purves geht in den Ruhestand - Müller-Ötvös übernimmt

München - Führungswechsel bei Rolls-Royce: Der 49 Jahre alte BMW-Manager Torsten Müller-Ötvös übernimmt Ende März den Vorsitz der Geschäftsführung von Tom Purves, der in den Ruhestand geht. Müller- Ötvös ist seit mehr als 20 Jahren im BMW-Konzern, zu dem die britische Luxusmarke Rolls-Royce mit Sitz in Goodwood gehört. Zuletzt verantwortete er das weltweite BMW-Produktmanagement, wie BMW am Mittwoch mitteilte.

Zuvor war Müller-Ötvös unter anderem für die internationale Einführung des Mini als BMW-Marke zuständig, die für den Münchner Konzern zu einer Erfolgsgeschichte wurde. Auch bei Rolls-Royce erwartet ihn eine große Aufgabe. Im vergangenen Jahr verkaufte der Konzern nur noch 1002 Autos der Marke Rolls-Royce, das waren 17 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Hoffnungen setzt BMW in das neue Modell Rolls-Royce Ghost, das im Dezember an die ersten 150 Kunden ausgeliefert wurde. (APA)

Share if you care.