Journalist starb nach Polizei-Misshandlung

20. Jänner 2010, 17:34
posten

Ein Polizist wird wegen Totschlags und Amtsmissbrauchs belangt

Nach Misshandlungen durch die russische Polizei starb ein 47-jähriger Journalist laut Medienberichten in der sibirischen Stadt Tomsk. Ein Polizist wird wegen Totschlags und Amtsmissbrauchs belangt. Seit 2000 wurden in Russland 16 Journalisten getötet, die meisten berichteten kritisch über Behörden. (APA/apn, DER STANDARD; Printausgabe, 21.1.2010)

Share if you care.