Firefox und Opera verzeichnen Download-Boost

20. Jänner 2010, 16:27
35 Postings

Nach Warnung vor Internet Explorer verzeichnen die alternativen Browser in Deutschland starke Zuwächse

Nachdem das Deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Frankreich Ende vergangener Woche vor der Nutzung des Internet Explorers gewarnt hatten, verzeichnen Firefox und Opera nun starke Zuwächse. Bei beiden Browsern seien die Download-Zahlen in Deutschland am Wochenende gestiegen, wie die Hersteller mitteilten.

300.000 Downloads mehr

Ken Kovash von der Mozilla Foundation berichtet von 300.000 Downloads mehr als üblich alleine von Freitag bis Montag. Auch Opera gab gegenüber Golem überdurchschnittliche Download-Zahlen am vergangenen Wochenende in Deutschland bekannt. 37.000 Mal sei die Software heruntergeladen worden, statt sonst üblicher 18.000 Mal.

Patch angekündigt

Die Warnungen beziehen sich auf eine Lücke im Internet Explorer, über die angeblich chinesische Hacker Angriffe auf Google, Adobe und andere US-Firmen ausgeführt hatten. Die Warnung gelte solange, solange die Lücke in Microsofts Browser offen ist. Die Redmonder haben nun einen Patch angekündigt. Inzwischen warnt das BSI auch vor Outlook und weiteren Microsoft-Mail-Diensten. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Warnung vor Internet Explorer zeigt in Deutschland Wirkung.

Share if you care.