Kochtopftragende Männer in der Öffentlichkeit!

22. Jänner 2010, 07:00
2 Postings

Foto-Projekt entlarvt Rollenzuweisungen, Junglistic Sistaz ankern mit Drum&Bass am Donaukanal, Frauenbewegung erfährt eine Standortbestimmung und die Frauenhetz zeigt Biedermann-Comics

Bild 1 von 14
foto: eva pröglhöf/dielaemmer

Mutterseelenallein

Noch bis 30. Jänner, Dienstags bis Samstags jeweils 20 Uhr, ist im Theater Drachengasse dessen Koproduktion mit "dielaemmer" zu sehen: In "Mutterseelenallein", einem Stück von Laura Forti stehen zwei Mütter und eine Tochter, die nicht Mutter werden will, im Zentrum.

Drei Frauen, die trotz ihrer unterschiedlichen sozialen Herkunft aneinander gebunden sind. Die Gnädige Frau, ihre Hausangestellte Svetlana und deren Tochter Roxana lassen sich von der Vergangenheit einholen, um endlich die Gegenwart leben zu können: "Ich habe deine Leere ausgefüllt, du meine. Ich bin für dich die Mutter, die du nie gehabt hast, und du bist meine Tochter, die mich im Alter begleitet."

Es spielen: Stefanie Philipps, Eva Pröglhöf, Marion Reiser.

Links: dielaemmer; Theater Drachegasse, Bar&Co , 1010 Wien, Fleischmarkt 22, 01 513 14 44; karten@drachengasse.at

weiter ›
Share if you care.