Robert B. Parker 77-jährig gestorben

20. Jänner 2010, 12:42
2 Postings

US-Krimi-Autor der "hard boiled"-Tradition, bekannt für seine "Spenser"-Serie, war am Schreibtisch zusammengebrochen

Los Angeles/New York - Der amerikanische Bestseller-Autor und Krimi-Spezialist Robert B. Parker starb am Montag in seinem Haus im US-Staat Massachusetts. Der 77-Jährige sei an seinem Schreibtisch tot zusammengebrochen, berichtete die Zeitung "Boston Herald" am Dienstag ohne Angabe einer Todesursache und unter Berufung auf Parkers Verleger.

Parker wurde 1932 geboren, studierte amerikanische Literatur und promovierte über die "Schwarze Serie" in der amerikanischen Kriminalliteratur. Sein großes Vorbild war der Krimi-Autor Raymond Chandler, der den Privatdetektiv Philip Marlowe geschaffen hatte.

Über seinen Buchhelden, Privatdetektiv Spenser, schrieb Parker fast 40 Krimi-Romane, die erste Folge kam 1973 auf den Markt. 1976 erhielt er von der Vereinigung amerikanischer Krimi-Autoren den "Edgar Allen Poe Award" für den besten Kriminalroman des Jahres. Die Detektiv-Serie wurde in den 1980er Jahren auch fürs Fernsehen verfilmt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robert B. Parker 1932-2010

Share if you care.