Oberösterreich holt sich Schützenhilfe in Sachen Neue Mittelschule

20. Jänner 2010, 11:29
9 Postings

SPÖ Oberösterreich vermutet ÖVP-Blockade

Die Landeshauptleute von Wien und Salzburg, Michael Häupl und Gabi Burgstaller, wollen den SPÖ-Parteifreunden in Oberösterreich helfend unter die Arme greifen. Denn "entgegen dem klaren Beschluss des Landtags lassen Pühringer und Bildungsreferentin Hummer die erforderliche Unterstützung für die oberösterreichischen Anträge auf Errichtung Neuer Mittelschulen weiter vermissen", sagt SP-Klubobmann Karl Frais. Nun sollen Burgstaller und Häupl auf der Landeshauptleutekonferenz überzeugend auf den schwarzen oberösterreichischen Landeshauptmann Josef Pühringer einwirken.

Hintergrund für Frais' Drängen ist die Frist: Anträge auf Genehmigung eines Mittelschulstandorts können nur mehr bis Freitag gestellt werden. Die Neue Mittelschule ist ein von der SPÖ initiiertes Schulmodell. Die ÖVP auf Bundesebene hatte sich lange quergestellt. (red, derStandard.at, 20. Jänner 2010)

Share if you care.