Microsofts neun Zeichen langer URL-Kürzer Binged.it

18. Jänner 2010, 15:43
30 Postings

Die Redmonder haben Short-URL-Service vorerst für interne Zwecke gestartet

Microsoft hat sich dem Kurz-URL-Hype angeschlossen uns passend zu seiner Suchmaschine Bing den Dienst Binged.it gestartet. Die ersten Kurz-Links seien laut dem Blog SeattlePi nun auf Twitter aufgetaucht. Vorerst kann der Dienst aber nur von Microsoft-Mitarbeitern genutzt werden - die Links sind auch öffentlich erreichbar.

Auch Google und Facebook kürzen

Den Kurz-URL-Markt dominieren vorrangig die beiden Dienste Bit.ly und TinyURL. Im Dezember hat Google mit Goo.gl nachgezogen, das vorerst nur über die eigene Toolbar genutzt werden kann. Facebook hat für seine mobile Version den URL-Kürzer fb.me gestartet.

Kooperation mit Bit.ly

Bit.ly hat zudem eine Pro-Version gestartet, mit dem Unternehmen eigene Short-URL-Dienste über ihre Website anbieten können (der WebStandard berichtete). Von diesem Service hat nun offenbar Microsoft Gebrauch gemacht. Binged.it sei in Kooperation mit Bit.ly vorerst nur für das interne Netzwerk gestartet worden, teilte der Konzern gegenüber dem Blog mit. Weitere Ankündigungen habe man dazu noch keine. Es ist aber wahrscheinlich, dass die Redmonder Binged.it in Kürze als öffentlichen Service lancieren. (red)

 

  • Microsoft startet vorerst nur internen Kurz-URL-Service
    screenshot: blog.seattlepi.com

    Microsoft startet vorerst nur internen Kurz-URL-Service

Share if you care.