Die Glühbirne ist nackt am schönsten

1. Jänner 2010, 18:15
posten

"Der Künstler als junger Hund. Peter Weibel Tribute Album", von Herbert Kapfer und Margit Rosen

Ich sage immer, ich hatte in den 60er-Jahren in Wien wenige Leser - aber das waren sehr treue Leser! Nämlich zwei Staatsanwälte und sechs Polizisten. Die haben alles gelesen, was ich gemacht habe." Peter Weibel, 1944 in Odessa geboren, in Österreich aufgewachsen, war bereits als ganz junger Hund ein Aufreger, einer, der neue Wege beschritt und jede Menge Unruhe stiftete. Beispielsweise als er sich von Valie Export als Hunderl an der Leine über die Kärntner Straße Gassi führen ließ. Heute ist er künstlerischer Leiter der Neuen Galerie in Graz und Vorstand des ZKM in Karlsruhe.

Und er ist die zentrale Figur der CD-Box mit Titel der künstler als junger hund. peter weibel tribute album. Auf drei CDs haben die Herausgeber Herbert Kapfer und Margit Rosen das Weibel'sche Universum gepackt: jeweils zu Beginn ein Turbo-Schlagabtausch zwischen Weibel und Alexander Kluge, dem man gerne noch viel länger zuhören wollte, etwa der Abhandlung über die Glühbirne als künstlerisches Medium. Doch die Ereignisse überschlagen sich. Zahllose Wegbegleiter und diesem Universum Zugehörige zitieren Weibel, tragen theoretische und konzeptuelle Texte vor, präsentieren Referenzen zu Weibels Werk. Nur ein paar Namen: Bazon Brock, Harun Farocki, Günter Brus, Elfriede Jelinek, Olga Neuwirth, Olafur Eliasson, Peter Sloterdijk, Otto Rösler. Dichte Packung! (Ute Woltron, ALBUM - DER STANDARD/Printausgabe, 02./03.01.2010)

"Der Künstler als junger Hund. Peter Weibel Tribute Album" . Herbert Kapfer, Margit Rosen. € 27,90. intermedium records, München 2009

Share if you care.