Sechs irakische Divisionen verteidigen Bagdad

4. April 2003, 14:22
posten

"Bagdad" und "Medina" nach amerikanischen Angaben aufgerieben - mit Infografik

Doha/Bagdad - Bei ihrem Marsch auf Bagdad stehen die US-geführten Streitkräfte insgesamt sechs Divisionen der Republikanischen Garden von Saddam Hussein gegenüber, die die irakische Hauptstadt verteidigen. Nach US-Angaben wurden den irakischen Einheiten in den vergangenen Tagen schwere Verluste zugefügt. Zwei Divisionen sind, im US-Militärjargon ausgedrückt, "als Streitkräfte nicht mehr effektiv" (no longer effective fighting forces - Frank Thorp vom US-Zentralkommando in Katar).

Bagdad Division 1991 nicht beteiligt

Die BAGDAD-Division besteht aus drei motorisierten Infanterieeinheiten, hat jedoch relativ wenige Panzer. Sie ist im Südosten von Bagdad bei Kut stationiert. Im Gegensatz zu vier anderen Divisionen der Republikanischen Garden war sie nicht am irakischen Einmarsch in Kuwait beteiligt und damit auch nicht am Golfkrieg von 1991. 1997 wurde sie in der nordirakischen Stadt Mosul stationiert. Erst kurz vor Kriegsbeginn wurde sie zur Verteidigung Bagdads in die Hauptstadt zurückbeordert. Nach US-Angaben wurde die Division am Dienstag "vernichtet", doch die irakische Seite dementierte dies.

Massive Bombardments am Mittwoch

Die Divisionen MEDINA und NEBUKADNEZAR sind oder waren deutlich schlagkräftiger. Sie bilden im Süden Bagdads eine Verteidigungslinie und wurden am Mittwoch massiv von den alliierten Truppen bombardiert. Die Medina-Division ist mit russischen T-72-Panzern ausgestattet. Nach US-Angaben wurde die Medina-Division ebenfalls praktisch aufgerieben. Die nach zwei babylonischen Königen benannte Nebukadnezar-Division gelangte vor allem durch ihre Artillerie zu Bekanntheit. Sie leistete im Golfkrieg 1991 den hartnäckigsten Widerstand gegen die US-Truppen und musste hohe Verluste hinnehmen. Derzeit sind Teile der Einheit nach US-Angaben im Norden und im Süden von Bagdad eingesetzt.

Viele Offiziere angehörige des Clans von Saddam Hussein

Die ADNAN-Division war bis vor kurzem in Tikrit, der Heimatstadt von Saddam Hussein rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad, stationiert. Auch sie soll jetzt die Hauptstadt gegen die US-geführten Truppen verteidigen und wurde bereits aus der Luft von den Alliierten attackiert. Die Adnan-Division verfügt über eine Panzer-Brigade und hat bereits 1991 gegen die US-Armee gekämpft. Zahlreiche ihrer Offiziere gehören zum selben Clan wie Saddam Hussein.

Die beiden gepanzerten Divisionen HAMMURABI und NIDA waren in den letzten Tagen heftigen Luftangriffen der Allierten ausgesetzt. Die Nida-Division ist nach US-Angaben im Südosten von Bagdad im Einsatz, die Hammurabi-Division steht im Südwesten der Stadt.

Republikanische Garde bildet Kern der irakischen Armee

Nach Einschätzung der britischen Fachzeitschrift "Jane's Defence Weekly" verfügten die republikanischen Garden ursprünglich über insgesamt 500 Artilleriegeschütze, rund 800 Panzer und 1.100 gepanzerte Fahrzeuge. Die Präsidentenpaläste in Bagdad werden von einer 15.000 Soldaten zählenden Spezialeinheit bewacht. Die Republikanische Garde bildet den harten Kern der irakischen Armee. Insgesamt zählt sie acht Divisionen und rund 60.000 Soldaten.(APA/AFP/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Grafik: Kampf um den Flughafen
    - Zum Vergrößern anklicken

Share if you care.