Trichet mahnt Haushaltssanierung ein

27. Dezember 2009, 11:15
7 Postings

Der EZB-Präsident appelliert an die Euro-Länder, in den kommenden zwei Jahren ihre Staatshaushalte zu sanieren

Berlin - In einem Gastbeitrag für "Bild am Sonntag" schreibt Trichet: "Eine große Herausforderung ist die Bewältigung der Folgen der Krise für Arbeitsmarkt und Staatsfinanzen. Im Euroraum sollten die Haushaltsdefizite spätestens 2011, in einigen Ländern schon 2010, zurückgeführt werden, um das Vertrauen in die Staatsfinanzen zu wahren."

Trichet sieht sein Institut weiterhin als Anker der Stabilität und des Vertrauens: "Die Europäische Zentralbank, die entschlossen auf die Krise reagiert hat, wird weiterhin Preisstabilität gewährleisten, was ihr vorrangiger Auftrag ist. Die Europäische Zentralbank wird gemeinsam mit den nationalen Zentralbanken wie in den vergangenen elf Jahren ein verlässlicher Anker der Stabilität und des Vertrauens bleiben."

Der EZB-Chef appellierte an die Banken, die Wirtschaft mit ausreichend Geld zu versorgen. "Die Banken müssen ihrer zentralen Rolle in der Kreditversorgung der Wirtschaft gerecht werden. In Europa und weltweit sind die Lehren aus der Finanzkrise zu ziehen, um das Finanzsystem widerstandsfähiger zu machen", so Trichet in "Bild am Sonntag". (APA)

Share if you care.