Twitter nach Angriff der "Iranian Cyber Army" kurzfristig offline

18. Dezember 2009, 11:23
9 Postings

Cracker hatten DNS-Einträge manipuliert - "Iranian Cyber Army" statt Microblogging-Einträge

Dass bei Twitter auf die Schnelle mal Features auftauchen und wieder verschwinden, sind die NutzerInnen des Services ja bereits gewohnt. Am Freitag morgen bot sich dann aber doch ein recht ungewöhnliches Bild: Statt dem Microblogging-Service bekamen die UserInnen einen Eintrag der "Iranian Cyber Army" zu sehen.

Manipulation

Offenbar war es Crackern gelungen die DNS-Einträge von twitter.com zu manipulieren und auf ihre eigenen Server umzuleiten. Einen erfolgreichen Einbruch in die Server des Kurznachrichten-Services gab es hingegen nicht, wie man bei Twitter betont.

Offene Fragen

Unklar bleibt bislang, auf welchem Weg die DNS-Manipulation gelungen ist, in den letzten Monaten gab es allerdings eine zunehmende Zahl von gezielten Phishing-Attacken auf AdministratorInnen entsprechender Seiten, eventuell ist so das zugehörige Passwort abgefangen worden. Mittlerweile wurde der Originalzustand der Seite wieder hergestellt. (red, derStandard.at, 18.12.09)

Link

Twitter

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.