Zahnstocher von Charles Dickens versteigert

16. Dezember 2009, 06:05
1 Posting

Das Utensil wurde aus Elfenbein und Gold gefertigt und brachte 9.150 Dollar ein

New York - Ein Zahnstocher des britischen Schriftsteller Charles Dickens hat auf einer Auktion in New York 9.150 Dollar (6.200 Euro) gebracht und damit doppelt so viel wie erwartet. Der Zahnstocher aus Elfenbein und Gold wurden am Dienstag von Erben der Familie Barnes & Noble auf einer Versteigerung des Auktionshauses Bonhams New York zum Verkauf angeboten.

Der 1870 verstorbene Autor der "Weihnachtsgeschichte" und Romanen wie "Oliver Twist" und "David Copperfield" habe den Zahnstocher auf Reisen benutzt, darunter auch seinem letzten Besuch in den USA. Auf dem Zahnstocher sind seine Initialen eingraviert. Der Käufer wollte nicht identifiziert werden. (APA/APD)

Share if you care.