New York plant Mega-Windpark

15. Dezember 2009, 19:04
6 Postings

Windräder sollen vor der Küste von Long Island stehen

New York - Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg will einen gigantischen Windpark vor der Küste der Stadt errichten. Die Anlage könnte bis zu drei Milliarden Euro kosten und die größte ihrer Art auf der Welt werden - und dennoch weniger als ein Prozent des Energiebedarfs der Mega-Metropole decken, wie es in einem Bericht der New York Times heißt. Der Park soll vor der Insel Long Island entstehen. Anfang 2010 soll es bereits konkretere Pläne geben.

Vorbild ist der Windpark "Horns Rev 2" vor der Küste Dänemarks nahe Esbjerg - derzeit der größte der Welt. Er läuft seit September und deckt mit dem nahegelegen "Horns Rev 1" elf Prozent des gesamten durch Windkraft erzeugten Stroms in Dänemark ab.

"Bloomberg betrachtet den dänischen küstennahen Windpark und sieht New Yorks Zukunft", titelte die US-Zeitung. Die Argumente des Bürgermeisters lauten etwa: "Es ist viel besser als fremdes Öl zu kaufen und das Geld Ländern zu geben, die unserer Werte nicht schätzen und in vielen Fällen Terroristen unterstützen."

Weitere Maßnahmen sollen New Yorks Energieverbrauch umweltverträglicher machen, etwa ein Gesetz zur besseren Isolierung von Häusern. Zuvor muss Bloomberg aber noch den Kampf gegen Windpark-Gegner gewinnen, die der Meinung sind, die Windräder verschandelten den Ausblick auf das Meer. Bloomberg: "Wollen Sie lieber auf ein Kohlekraftwerk schauen?" (dpa, spri/ DER STANDARD Printausgabe, 16.12.2009)

Share if you care.