Celtic wohl mit halber Kraft gegen Rapid

15. Dezember 2009, 10:53
111 Postings

Coach Mowbray will sich voll auf Meisterschaft konzentrieren

Glasgow - Celtic-Trainer Tony Mowbray könnte im letzten Gruppenspiel der Fußball-Europa-League am Donnerstag (19.00 Uhr) im Happel-Stadion gegen den SK Rapid auf einige Stammspieler verzichten. Der 46-Jährige will sich voll auf das schwierige Auswärtsspiel am Sonntag gegen Heart of Midlothian konzentrieren und deswegen im bedeutungslosen Match in Wien Kräfte sparen.

"Ich werde noch darüber schlafen. Mein Fokus liegt auf Sonntag, nicht auf Donnerstag", betonte Mowbray, dessen Club derzeit die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung auf den großen Glasgower Rivalen Rangers anführt, allerdings auch ein Spiel mehr ausgetragen hat.

Eine endgültige Entscheidung hat der Coach aber noch nicht getroffen. "Es geht darum, ob wir mit der gleichen Mannschaft weiterspielen und hoffentlich weiter gewinnen oder ob wir uns total auf Sonntag konzentrieren", meinte Mowbray.

Celtic feierte in den jüngsten drei Liga-Partien ebenso viele Siege. In den sechs Meisterschafts-Spielen davor gab es für die Glasgower jedoch nur acht Punkte, außerdem sind die letzten Hoffnungen auf einen Aufstieg ins Sechzehntelfinale der Europa League so wie jene von Rapid schon seit der vergangenen Runde dahin. Derzeit liegen die Schotten in Gruppe C mit fünf Zählern auf Rang drei, einen Punkt vor den Hütteldorfern. (APA)

Share if you care.