Das "Google Phone" ist Realität

13. Dezember 2009, 10:31
95 Postings

Vorversion an Angestellte verschenkt - Läuft mit Android 2.1 - Von HTC hergestellt - 1 GHz Snapdragon CPU

In den letzten Wochen waren die Gerüchte um die Veröffentlichung eines eigenen "Google Phones" erneut aufgeflammt, nun folgt eine mindestens so abrupte wie interessante Bestätigung: Per Twitter hatten am Freitag abend einige Google-Angestellte Begeisterung über ihr Jahresabschlussgeschenk kundgetan: Ein vollkommen neues Android-Smartphone, bislang also noch von keinem Hersteller öffentlich angekündigt, geschweige denn im Handel erhältlich.

Google-Brand

Seitdem sind einige Eckdaten zu dem Gerät aufgetaucht: Von HTC hergestellt soll es von Google selbst - unter dem eigenen Markennamen und freigeschalten - vertrieben werden, berichtet etwa das Wall Street Journal, in Berufung auf Unternehmenskreise. Als Codename für das Gerät hat man offenbar "Nexus One" gewählt, eine Identifikation, die seit Freitag auch bereits in den Logs so mancher Webseiten aufgetaucht ist.

Bestätigung

Das Spannendste am "Google Phone" scheint fürs Erste aber wohl die Softwareaustattung zu sein, so wird es offenbar bereits mit einer Vorversion von Android 2.1 ausgeliefert, das offenbar wieder einige Verbesserungen zur aktuellen stabilen Version - 2.0.1 - bringen soll. Ohne groß Details zu nennen bestätigt Google übrigens mittlerweile die Smartphone-Verteilaktion, dies sei eine Erweiterung des "Eating your own Dogfood"-Ansatzes, mit dem man neue Konzepte zunächst mal unter den eigenen Angestellten einer Prüfung unterzieht. 

Eckdaten

Hardwareseitig dürfte es sich beim "Google Phone" um jenes Modell handeln, das bisher als "HTC Passion" die Runden in der Gerüchteküche gemacht hat. Ein äußerst schlankes Gerät, das zur Benutzung voll auf einen großen WVGA-Touchscreen setzt, also keine Hardware-Tastatur besitzt. Angetrieben soll das Ganze von einem 1GHz Snapdragon-Prozessor werden, was im Vergleich zu den meisten anderen verfügbaren Android-Geräten einen erheblichen Performance-Zuwachs bieten sollte.

Abwarten

So lange es keine offizielle Bestätigung von Seiten Googles über den Verkauf unter dem eigenen Namen gibt, bleibt freilich das meiste hier erwähnte noch Spekulation. Genauso gut könnte es sein, dass das "Nexus One" einfach "nur" das neue offizielle Android Developer Phone (ADP3) wird, das das HTC Dream / T-Mobile G1 bzw. das HTC Magic in dieser Position ablöst. Die nächsten Wochen werden hier wohl Klarheit schaffen. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 13.12.09)

  • So soll es ausschauen: Das vor kurzem an die Angestellten des Konzerns verteilt "Google Phone"
    foto: coryobrien / twitpic

    So soll es ausschauen: Das vor kurzem an die Angestellten des Konzerns verteilt "Google Phone"

  • Ein Blick auf Android 2.1. Bei den an die Google-Angestellten verteilten Geräten soll der Hintergrund animiert sein
    foto: google

    Ein Blick auf Android 2.1. Bei den an die Google-Angestellten verteilten Geräten soll der Hintergrund animiert sein

Share if you care.