Älteste Saurier-Feder Europas entdeckt

9. Dezember 2009, 12:11
10 Postings

150 Millionen Jahre alter Fund - Forscher glaubt, das dazugehörige Tier war klein wie ein Huhn und lebte von Insekten

Stuttgart - Sie ist kaum einen Zentimeter lang, eine Sensation ist sie dennoch: Experten des Naturkundemuseums Stuttgart haben auf der Schwäbischen Alb die nach ihren Angaben älteste Saurier-Feder Europas gefunden.

Ob die winzige 150 Millionen Jahre alte Feder von einem Archaeopteryx stammt, sei noch unklar, berichtete das Museum am Dienstag. Bislang galt eine Archaeopteryx-Feder aus dem Solnhofener Plattenkalk als die älteste, doch ein Vergleich erbrachte kein Antworten: "Denn das war eine Schwungfeder, und diese hier ist eine Körperfeder," meint Günther Schweigert, Paläontologe und Entdecker der Feder.

Fliegender, gefiederter Saurier

An der Fundstelle im Zollernalbkreis befand sich zur Zeit der Dinosaurier eine bis zu 100 Meter tiefe Lagune von rund eineinhalb Kilometer Durchmesser. Sie war von Inseln umgeben, auf denen Farnsträucher und Nadelhölzer wuchsen. Der Träger der Mini-Feder konnte wohl fliegen, sei aber noch ein Saurier gewesen, glaubt der Experte. "Sonst hätte er ja nicht auf die Inseln kommen können." Schweigert glaubt, dass das Tier klein wie ein Huhn war, spitze Zähnchen hatte und sich vor allem von Insekten ernährte.

Bisher galt eine 1861 gefundene Feder eines Archaeopteryx aus dem bayerischen Solnhofen als die weltweit älteste. Der an der schwäbischen Fundstelle vorherrschende Plattenkalk ist etwa 500.000 Jahre älter als der Solnhofener. Das Exemplar zeichnet sich durch einen extrem dicken Schaft aus. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die im Nusplinger Plattenkalk auf der Schwäbischen Alb entdeckte Feder ist gerade einmal acht Millimeter groß.

Share if you care.