Der doppelte Advocaat

8. Dezember 2009, 11:48
12 Postings

Belgiens Teamchef wird bis Saisonende in Personalunion auch neuer Trainer bei AZ Alkmaar. Dort folgt er dem entlassenen Ronald Koeman

Alkmaar - Belgiens Teamchef Dick Advocaat darf bis Saisonende auch beim niederländischen Meister AZ Almaar wirken.  Der belgische Verband genehmigte dem 62-Jährigen die Doppelfunktion. Advocaat folgt damit Ronald Koeman, der am Samstag nach einer 1:2-Heimniederlage des Tabellensechsten in der Meisterschaft gegen Vitesse Arnheim entlassen worden. Titelverteidiger Alkmaar belegt in der Ehrendivision nur den siebten Rang und ist in der Champions League bereits ausgeschieden. Mit Moussa Dembele, Maarten Martens, Gill Swerts und Sebastien Pocognoli sind gleich vier belgische Teamspieler in Alkmaar tätig.

Für die Freigabe Advocaats bis Mai 2010 soll Alkmaar angeblich eine Entschädigung in Höhe von 150.000 Euro nach Belgien überweisen. Der Niederländer  hatte seine Arbeit als belgischer Nationaltrainer nach dem Rücktritt von Franky Vercauteren im Oktober, drei Monate früher als geplant, aufgenommen. "Wir sind Advocaat dankbar, dass er uns sofort nach dem Rücktritt von Vancauteren zur Verfügung stand. Deshalb sind wir ihm jetzt auch entgegen gekommen", hieß es von Seiten des belgischen Verbands. (red)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ab sofort haben gleich zwei Fußballmannschaften das Vergnügen mit dem strengen Herrn Advocaat.

Share if you care.