Ehemaliger Grundig-Manager Kohlhammer in neuem VimpelCom-Aufsichtsrat

30. November 2009, 13:27
posten

Im neuen Ost-Telekomkonzern von Telenor und russischer Alfa

Der ehemalige Grundig-Manager Hans-Peter Kohlhammer ist eines der Aufsichtsratsmitglieder in dem von der norwegischen Telenor und der zur russischen Alfa-Gruppe gehörenden Altimo neu aufgestellten Ost-Telekomkonzern VimpelCom. Kohlhammer und der Russe Leonid Novoselsky sind in einer Telenor-Aussendung vom Montag zufolge zwei der "unabhängigen Aufsichtsratsmitglieder" der künftigen VimpelCom Ltd. Künftiger VimpelCom-Geschäftsführer soll der Norweger Jo Lunder werden, Konzernchef der Russe Alexander Izosimov.

Telenor-Sprecher Dag Melgaard erklärte auf Anfrage, der Aufsichtsrat der neuen Vimpelcom werde aus neun Mitgliedern bestehen, wobei die drei "unabhängigen" Mitglieder die verschiedenen, kleineren Aktionäre des neuen Konzerns repräsentieren die restlichen Mitglieder jeweils von Telenor und Alfa bestellt werden sollen. Deren Namen würden aber erst nach Vorliegen des Aktientausch-Angebots bekannt gegeben, so der Telenor-Sprecher.

Boris Nemsic

Der Deutsche Hans-Peter Kohlhammer war seit Juni 2008 im Aufsichtsrat der russischen VimpelCom tätig. Von 2001 bis 2003 war Kohlhammer Präsident und Geschäftsführer Grundig AG.

Telenor und Alfa hatten ihren jahrelange Streit um den ukrainischen Mobilfunkanbieter Kyivstar und die russische OJSC VimpelCom Anfang Oktober beigelegt und die gemeinsamen Aktivitäten unter dem Banner einer neuen VimpelCom Ltd. mit Sitz in den Niederlanden angekündigt. Die russische OJSC Vimpelcom mit ihrem Vorstandschef, dem Ex-Telekom-Austria-Vorstandsvorsitzenden Boris Nemsic, bleibt laut Telenor-Sprecher Melgaard bestehen. Sie soll aber an der New Yorker Börse von der Liste gestrichen werden, sobald die Gründung der neuen VimpelCom Ltd. abgeschlossen ist. (APA)

Share if you care.