LHC bricht Energie-Weltrekord

30. November 2009, 18:03
113 Postings

1,18 Tera-Elektronenvolt: Teilchenbeschleuniger übertrifft US-Konkurrenten klar

Genf - Nur gut eine Woche nach Wiederinbetriebnahme hat der LHC (Large Hadron Collider), der größte Teilchenbeschleuniger der Welt, einen Weltrekord aufgestellt. Wie das CERN am Montag in Genf mitteilte, erreichten die beiden Protonenstrahlen des LHC in den frühen Morgenstunden eine Energie von 1,18 Billionen bzw. Tera-Elektronenvolt (TeV). Der bisher größte Teilchenbeschleuniger Tevatron bei Chicago kommt auf 0,98 TeV. Maximal könnte der Beschleuniger am Cern sogar sieben TeV schaffen.

Um im nächsten Jahr dann "richtige Physik" betreiben zu können, bleibe jedoch noch viel zu tun, meinte dazu Cern-Chef Rolf-Dieter Heuer. "Meinen Champagner lasse ich bis dahin eingekühlt." (DER STANDARD, Printausgabe, 1. 12. 2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach dem Neustart der "Urknallmaschine" geht alles flotter als gedacht. Mit "richtiger Physik" will man dennoch bis 2010 warten.

Share if you care.