Chelsea auch im London-Derby souverän

29. November 2009, 19:48
52 Postings

Drogba mit Doppelpack beim 3:0 gegen Arsenal - Liverpool gewinnt 212. "Merseyside-Derby"

London - Chelsea hat seine Tabellenführung in Englands Fußball-Premier League souverän verteidigt und Konkurrent Arsenal in dessen Stadion eindrucksvoll in die Schranken gewiesen. Die "Blues" besiegten die "Gunners" am Sonntagabend im Londoner Derby u.a. dank eines Doppelpacks von Didier Drogba mit 3:0 und haben weiter fünf Zähler Vorsprung auf Meister Manchester United.

Liverpool verschaffte sich nach dem frühen Champions-League-Aus im 212. "Merseyside-Derby" am Sonntag gegen den Stadtrivalen Everton etwas Luft. Die "Reds" gewannen mit 2:0 und rückten auf den fünften Tabellenrang vor. Kein Erfolgserlebnis gab es hingegen für Stefan Maierhofer und seine Wolverhampton Wanderers. Der gegen den Abstieg kämpfende Aufsteiger verlor zu Hause gegen Birmingham City 0:1, der Niederösterreicher saß dabei nur auf der Ersatzbank.

Arsenal dominierte im heimischen Emirates-Stadium zunächst die Partie. Gegen Ende der ersten Hälfte schlug aber erst Chelsea-Stürmer Drogba (41.) zu, dann leistete sich Thomas Vermaelen ein Eigentor (45.). Beide Treffer bereitete Chelsea-Verteidiger Ashley Cole vor, der gegen seinen alten Club von den Arsenal-Fans gnadenlos ausgepfiffen wurde und auf seine Weise die Antwort gab.

Kurz vor Schluss besiegelte abermals Drogba (86.) die Niederlage für die junge "Gunners"-Elf von Trainer Arsene Wenger. Chelseas Defensive war hingegen auch für Arsenal nicht zu knacken. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti weist bei 12 Siegen in 14 Runden weiter nur acht Gegentreffer auf.

Liverpool gewann gegen Everton dank eines Eigentores von Joseph Yobo (12.), der einen Fernschuss von Javier Mascherano abfälschte, und eines Treffers von Dirk Kuyt (80.). (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Didier Drogba (L) feiert mit John Obi Mikel.

Share if you care.