Verdammt!

29. November 2009, 18:07
46 Postings

Eine der besten zeitgenössischen Bands da draußen, spielt diese Woche in Wien - als fucking Support Act!

Das hat jetzt möglicherweise Werbecharakter, aber das ist mir gerade wurscht. Es ist nämlich so, dass eine der besten Combos, die es zurzeit da draußen gibt, diese Woche in Wien spielt. An sich eine gute Nachricht, aber leider nur bedingt super. Eigentlich hätte sie schon bei Frequency spielen sollen, am helllichten Nachmittag, das war ihnen dann aber offenbar zu blöd, und mir war das nur recht.

Jetzt spielen sie zwar in Wien und auch in einer befestigten Örtlichkeit, aber es ist auch dieses Mal wieder ein bisserl suboptimal, aber allemal besser als in der Pampa von St. Pölten. (T'schuldigung an alle dort lebenden Leserinnen und Leser für die Wasserschädlarroganz, bin eh selber auch ein nur zugereistes Provinz-Ei ...).

Jetzt spielen sie endlich in Wien, aber nur als Vorgruppe! Immerhin spricht das für den Hauptact, der mir eigentlich ziemlich wurscht geworden ist über die Jahre, und der live eh kaum zum Anschauen ist. Wobei das neue Album dann wieder recht lässig war ... aber um die geht's ja gar nicht, sondern eben um die Vorband.

Ob man jetzt wegen denen eine Karte kauft, die ja den Preis der Hauptband bedeutet - weiß nicht. Ich würde die Band natürlich auch lieber in der Arena oder dem Wuk anschauen, ist aber eben nicht. Vielleicht beim nächsten Mal.

Jedenfalls spielen am Donnerstag im Vorprogramm von Depeche Mode die Soulsavers mit Mark Lanegan. In der Wiener Stadthalle. Fuck! Aber! Auch! Super! (29. 11. 2009, derStandard.at, Karl Fluch)

Love, hate & more: kopfhoerer@derstandard.at

SUPPORT YOUR LOCAL RECORD STORES, ARTISTS TOO!!!

Share if you care.