Spenden von Steuer absetzbar

27. November 2009, 18:52
2 Postings

Mit der Steuerreform 2009 wurde die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden eingeführt

Mit der Steuerreform 2009 wurde die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden eingeführt. Erstmals schlagend wird sie mit den Steuererklärungen 2010. Absetzbar sind aber nicht alle Spenden, sondern nur jene für "mildtätige und humanitäre Zwecke und für Hilfestellung in Katastrophenfällen". Eine Liste aller begünstigten Hilfsorganisationen - derzeit sind es rund 320 - findet sich auf der Homepage des Finanzministeriums.

Im privaten Bereich können Spenden im Ausmaß von maximal zehn Prozent der Einkünfte des Vorjahres als Sonderausgaben abgesetzt werden. Unternehmen können ihre wohltätigen Zuwendungen bis zu einer Höhe von maximal zehn Prozent des Gewinnes des Vorjahres als Betriebsausgaben geltend machen.

Um die Absetzbarkeit nutzen zu können, müssen 2010 noch die Belege für die Spenden nachgewiesen werden. Ab 2011 gilt eine neue Regelung. Dann muss man bei der Spende die Sozialversicherungsnummer angeben. Diese wird von den Organisationen an das Finanzamt gemeldet, die steuerliche Anrechnung erfolgt dann aber automatisch. (go, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28./29.11.2009)

Share if you care.