Salzburg für Finalturnier qualifiziert

28. November 2009, 21:30
1 Posting

Salzburg gewann bei Continental Cup auch drittes Spiel - Vizemeister 5:2 gegen Cracovia

Liepaja - Eishockey-Vizemeister EC Red Bull Salzburg hat beim IIHF Continental Cup in Liepaja auch das dritte und letzte Spiel gewonnen. Die "Bullen" setzten sich gegen Cracovia Krakow am Sonntag mit 5:2 (3:1,1:0,1:1) durch und ziehen damit ungeschlagen in die Finalrunde ein. Diese findet Mitte Jänner 2010 in Grenoble (Frankreich) statt. Die Salzburger haben die Schlussrunde dieses europäischen Clubbewerbs damit zum ersten Mal erreicht.

Auch im dritten Spiel lehnten sich die Salzburger um Head Coach Pierre Page nicht zurück und legten gleich im ersten Abschnitt durch Tore von Manuel Latusa (2.), Mike Siklenka (8./PP) und Kelsey Wilson (13.) vor. Nach dem Anschlusstreffer der Polen stellte der 18-jährige Kevin Puschnik (23.) den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. Den fünften Treffer der Mozartstädter erzielte dann sogar in Unterzahl erneut Siklenka (56.).

"Wir haben alle an einem Strang gezogen und freuen uns nun auf das Finalturnier in Frankreich, wo wir uns ein weiteres Mal auf internationaler Bühne stark präsentieren wollen. Lange feiern werden wir allerdings nicht, denn nun gilt der Fokus wieder der heimischen Meisterschaft", meinte Salzburg-Kapitän Thomas Koch. (APA)

Tabelle:
1. EC Red Bull Salzburg 3 3 0 15:10 9 Punkte *
2. Liepajas Metalurgs 2 1 1 9:9 3
3. Cracovia Krakau 3 1 2 9:12 2
4. Sokol Kiew 2 0 2 6:8 1

 

Sonntag-Ergebnis des IIHF-Continental-Cups - Gruppe E in Liepaja:

EC Red Bull Salzburg - Cracovia Krakau 5:2 (3:1,1:0,1:1)

Tore: Latusa (2.), Siklenka (8./PP, 56./SH), Wilson (13.), Puschnik (23.) bzw. Dudas (19.), (55./PP)

Samstag-Ergebnis:

Liepajas Metalurgs - EC Red Bull Salzburg 3:4 (0:1,1:1,2:2).

Tore: Ivanovs (27./PP, 48./PP2), Pavlov (46.) bzw. Koch (2./PP), Siklenka (39./PP, 60./PP), Lynch (45./PP)

Freitag-Ergebnis:

EC Red Bull Salzburg - Sokol Kiew 6:5 (3:1,2:3,1:1)

Tore: Duncan (4./PP), Trattnig (5./PP), Lynch (9.,50.), Pewal (25.), Regier (29.) bzw. Nimenko (10./SH), Srivbko (22./PP), Aleksyk (23.), Dychenko (38.), Lytvynenko (53./PP)

Liepajas Metalurgs - Cracovia Krakau 6:5 (2:2,2:1,2:2)

Share if you care.