Region halbiert Energiekosten

27. November 2009, 17:44
2 Postings

Weizer Solidarregion initiiert "kleine Klimakonferenz"

Weiz - Was immer auch die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen Mitte Dezember bewirken wird, eine kleine Region in der Oststeiermark will die Sache des Klimaschutzes jetzt selbst in die Hand nehmen. Die 80.000 Einwohner umfassende "Solidarregion Weiz" plant, bis 2020 ihren gesamten Energieverbrauch um 50 Prozent zu drosseln. "Wir sehen dieses sicher sehr ehrgeizige Klimaziel nach Beratungen mit den Umwelt- und Klimaforschern Helga Kromp-Kolb und Stefan Schleicher als durchaus machbar. Ich glaube, wir müssen an der Basis beginnen und mit gutem Beispiel vorangehen" , sagt Fery Berger, Initiator der Solidarregion Weiz, die seit 2005 an einem "regionalen Schutzschild" gegen die Globalisierung baut.

Um das Ziel dieser Energieeinsparung zu konkretisieren, planen die in der Solidarregion versammelten Bürgermeister, Unternehmer und Wissenschafter, 2010 eine "regionale Klimakonferenz" auf die Füße zu stellen. Berger: "Wir rufen andere Regionen in Österreich auf, ähnliche Konferenzen zu organisieren." Bergers Forderung an die Regierung: Ein zehn Milliarden Euro schweres Klimapaket. (Walter Müller, DER STANDARD - Printausgabe, 28./29. November 2009)

Share if you care.