Air & Style besinnt sich seines Ursprungs

27. November 2009, 17:28
12 Postings

Erstmals seit 1999 findet wieder ein Big Air auf dem Bergisel statt

Wien/Innsbruck - Die Aufbauarbeiten sind längst in vollem Gang, die beeindruckende Bühne wartet nur noch auf ihre Hauptdarsteller. Sechzehn der weltbesten Snowboarder sind am 5. Dezember beim Air & Style im Innsbrucker Bergisel-Stadion dabei, wenn es gilt, die Rückkehr des Big-Air-Bewerbes nach Innsbruck zu feiern. 12.500 Fans werden erwartet.

Der bisher letzte Big Air in Innsbruck fand am 4. Dezember 1999 statt. Fünf Besucher starben damals beim Verlassen des Geländes bei einer Massenpanik. Der Event musste zuerst nach Seefeld umziehen, dann nach München. Zuletzt fanden wieder zwei Quarterpipe-Bewerbe am Bergisel statt.

Organisiert wird die Veranstaltung nicht von der Fis, sondern von der unabhängigen Fahrervereinigung TTR (Ticket to Ride).

Neben US-Superstar Travis Rice und dem amtierenden World-Tour-Champion der TTR, dem Finnen Peetu Piiroinen, sind auch die beiden Österreicher Werner Stock und Gigi Rüf am Start. "Die Fans können sich jedenfalls auf einiges gefasst machen" , sagt der 22-jährige Tiroler Werner Stock. (krud - DER STANDARD PRINTAUSGABE 28.11. 2009)

Share if you care.