Die Schießbude muss dichtmachen

27. November 2009, 15:49
10 Postings

Sturm-Trainer Foda nach drei Niederlagen in Serie und vor dem Gastspiel heute beim LASK: "Liegen im Plansoll"

Linz/Graz - Sturm Graz und der LASK wollen am Samstag (18.00 Uhr/live Sky Einzelspiel) im direkten Duell  im Linzer Stadion auf die Siegerstraße zurückkehren. Die Steirer haben zuletzt dreimal in Folge verloren, die heimstarken Oberösterreicher sind schon acht Runden sieglos. Trotzdem gehen beide Teams mit unterschiedlichen Vorzeichen in die Partie. Während die Grazer ihre Nachtragspartie in Wien gegen Rapid knapp mit 1:2 verloren haben, gingen die Linzer in Wiener Neustadt ebenfalls am Mittwoch mit 1:4 unter.

Für Sturms Franco Foda haben die drei Pleiten keine allzu große Bedeutung. "Man muss auch immer bedenken gegen wen man spielt. Gegen Rapid und die Austria kann man verlieren. Nur gegen Ried waren wir wirklich schlecht", analysierte der Trainer. Seine Mannschaft liege mit Platz vier weiterhin im Plansoll. Der Abstand auf die Verfolger Ried (26) und Mattersburg (21) ist allerdings deutlich geschrumpft, jener in Richtung Spitzenduo Rapid und Salzburg hingegen (je 34) angewachsen. "Wir müssen auftreten wie gegen Rapid", sagte Foda. Die Grazer haben große Personalprobleme, Haas, Hlinka, Kienzl, Hassler, Bukva (alle verletzt) sowie Weber (krank) fallen fix aus, dazu ist der Einsatz von Muratovic fraglich.

Die Ambitionen der Gastgeber liegen auf einer anderen Ebene. "Heuer ist eine Übergangssaison, was zählt ist der Abstand zu Rang zehn", unterstrich Coach Matthias Hamann, dass der Klassenerhalt das vordringliche Ziel des Tabellenachten sei. Die Linzer bauen auf ihre Heimstärke. Nur am 24. Juli musste der LASK die Gugl als Verlierer verlassen, damals hieß es 4:5 gegen Austria Wien. "Ich hoffe, dass wir auf unsere konstante Form im eigenen Stadion anschließen können", sagte Hamann. Außerdem müssen die krassen Probleme in der Defensive dringend in den Griff bekommen werden.

Nach der katastrophalen Darbietung in Wiener Neustadt ist auch Wiedergutmachung bei den Fans angesagt. "Ich erwarte eine Reaktion der Mannschaft", betonte Hamann. (APA/red)

Mögliche Aufstellungen:

LASK Linz - Sturm Graz (Linzer Stadion, 18.00 Uhr/live Sky-Einzelspiel, SR Lechner). Bisheriges Saisonergebnis: 3:3 (a). 2008/09: 0:2 (a), 0:3 (h), 1:0 (h), 0:2 (a).

LASK: Macho - Bubenik, Piermayr, Margreitter/Alunderis, Chinchilla-Vega - Metz, Majabvi, Prager, Panis - Wallner, Mayrleb

Ersatz: Zaglmair - Kobleder, Rasswalder, Hart, Salmutter, Skuletic, Weissenberger, Saurer

Fraglich: Margreitter

Es fehlen: Bichelhuber (krank), Cavlina, Hamdemir (beide rekonvaleszent)

Sturm Graz: Gratzei - Ehrenreich, Schildenfeld, Sonnleitner, Prettenthaler - Hölzl, Muratovic/S. Foda, Kandelaki, Jantscher - Beichler, Lavric

Ersatz: Lukse - Weinberger, Lamotte, Feldhofer, Kainz, Klem

Fraglich: Muratovic (angeschlagen)

Es fehlen: M. Weber (krank), Haas, Hlinka, Kienzl, Hassler, Bukva (alle verletzt bzw. angeschlagen)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Franco Foda hat Personalprobleme.

Share if you care.