"Gewalttätig werden nicht Menschen, sondern Männer"

29. November 2009, 18:17
462 Postings

In den vergangenen zwanzig Jahren ist die Gewaltkriminalität in Europa stark angestiegen - Wissenschafter haben herausgefunden, dass dafür vor allem männliche Täter verantwortlich sind - Bericht in einer Ansichtssache

Bild 1 von 8

"Gewalt hat ein Geschlecht". So plakativ diese Aussage auch klingen mag und so sehr sie seit ihrer Erkenntnis und Analyse durch die feministische Forschung seit den 1970er-Jahren von einer patriarchal-normativen Allgemeinheit bis zum heutigen Tag auch abgewehrt wird, die Kriminalstatistiken geben ihr Recht: Gewalt wird überwiegend von Männern ausgeübt.
Männliche Wissenschafter - Soziologen, Biologen, Psychologen, Pädagogen, Männerforscher und Kriminologen untersuchten den rasanten Anstieg von Gewaltverbrechen in Europa, speziell in Deutschland, und kamen alle zum gleichen Ergebnis: "Verantwortlich dafür sind zum größten Teil männliche Täter", wie es der Biologe und Spiegel-Journalist Jürgen Neffe ausdrückt.

weiter ›
Share if you care.